totenstalking

Wiener Friedhöfe

Der Tod, das muss ein Wiener sein…“ /// Georg Kreiseler

Ob der Tod ein Wiener ist, darüber lässt sich streiten. Doch lassen sich in Wien viele morbide Skurrilitäten finden. Ob im Bestattungsmuseum, auf den Straßen oder den Friedhöfen, die Stadt ist gesäumt vom Totenkult.  Da lassen sich Leichentram, Klappsarg und Rettungswecker finden, Pestsäulen und eigenartige Grabsteine mit individueller Gestaltung (anstatt der klassischen Inschrift tauchen da Darth Vader Abbildungen auf, das Lieblingsauto oder das Lieblingshandy). Und natürlich hat Wien eine Vielzahl an Berühmtheiten zu bieten, die ihre letzte Ruhe auf den zahlreichen Friedhöfen gefunden haben. Die „Kaiserstadt“ verbirgt also ein spannende Schattenwelt, die vieles zu entdecken vermag.

Weitere folgen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s