totenstalking
DSCN7841

Defoe, Daniel

Schriftsteller (1661 – 1731)
Bunhill Fields Burial Ground /// London

Daniel Defoe schrieb 1719 seinem Roman „Robinson Crusoe“, der schnell über die Landesgrenzen hinaus einen großen Erfolg hatte und bis heute eines der meistgelesenen Werke der Weltliteratur ist. Weiters schrieb er „Moll Flanders“ und „Roxana“, in denen er anhand abenteuerlichen Frauenschicksalen die moralischen und sozialen Missstände seiner Zeit kritisierte. Er forderte immer wieder und nachdrücklich, das Frauen Zugang zu Bildung bekommen sollen:

„For I cannot think that God Almighty ever made them so delicate, so glorious creatures; and furnished them with such charms, so agreeable and so delightful to mankind; with souls capable of the same accomplishments with men: and all, to be only Stewards of our Houses, Cooks, and Slaves.“ /// Daniel Defoe

Advertisements
Dieser Beitrag wurde am 04/04/2013 um 21:38 veröffentlicht. Er wurde unter Einzelperson abgelegt und ist mit , , , getaggt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: