totenstalking

Trintignant, Marie

Schauspielerin (1962 – 2003) /// Gr.  45
Cimetière du Père-Lachaise (Paris)

Marie Trintignant starb am 01. August 2003 in Folge eines Schädel-Hirn-Traumas. Trintignant wurde ein paar Tage zuvor von ihrem Lebensgefährten Bertrand Cantat im Zuge eines Eifersuchtsanfalles brutal verprügelt. Mehrere Schläge ins Gesicht und auf den Kopf versetzten sie in ein Koma, aus dem sie nicht mehr erwachen sollte. Bertrand Cantat wurde wegen Todschlags und unterlassener Hilfeleistung zu 8 Jahren Gefängnis verurteilt, nach 3 Jahren wurde er wegen guter Führung entlassen.

Leider ist Marie Trintignant kein Einzelfall. Häusliche Gewalt ist eine der häufigsten Tötungsdelikte an Frauen. Gewalt gegen Frauen ist vor allem im familiären Bereich für Außenstehende kaum wahrnehmbar. Für die betroffenen Frauen gibt es oft keinen Ausweg, denn neben physischer Gewalt wird insbesondere auch psychische Gewalt ausgeübt und eine Abhängigkeit zum Partner erzeugt.

Ein blauer Fleck hat viele Farben
Internationaler Tage gegen Gewalt an Frauen /// 25. November

Advertisements
Dieser Beitrag wurde am 25/11/2012 um 11:08 veröffentlicht. Er wurde unter Einzelperson abgelegt und ist mit , , , getaggt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: